AKTUELLES


Die WattLiteraten auf NDR Kultur

Zum diesjährigen Indiebookday am 30. März bekam der elbaol verlag hamburg Besuch von NDR Kultur - Radiojournalistin Anina Pommerenke interviewte die Verlegerin und auch die zu ihrem regulären Arbeitstreffen versammelten WattLiteraten zu Fragen rund um das Publikationsgeschäft in einem Ein-Frau-Unternehmen.

Das Interview in Wort, Bild und Ton (der Beitrag ist zum Nachhören abrufbar) ist hier... zu finden!


TERMINE von und mit den WattLiteraten 2019


2019 SCHON ERLEBT:


Neuerscheinung der WattLiteraten auf der Leipziger Buchmesse


War das Jahr 2018 schon erfolgreich für die Autorengemeinschaft WattLiteraten, so geht es 2019 gleich spannend weiter: Noch gerade rechtzeitig vor der Buchmesse Leipzig ist die neue Anthologie der WattLiteraten erschienen: "Liebe, Tod & Sünde - Geschichten über allzu Menschliches": 

 

Liebe, Tod, Sünde – diese drei großen Themen der Literatur haben die WattLiteraten aufgegriffen. Jede Autorin, jeder Autor geht dabei mit seiner ganz eigenen Wahrnehmung an die Schwerpunkte heran. Liebes- und Kriminalgeschichten, Skizzen und Reflexionen - mal amüsant, mal nachdenklich, mal spannend bis schockierend. Was wird die nächste Geschichte sein? Eine Romanze? Ein Krimi? Erotisches? Eine Betrachtung? Lassen Sie sich überraschen!

 

elbaol verlag hamburg

ISBN 978-3-939771-73-9

252 Seiten

EUR 9,99

 

Wie vor zwei Jahren - zum Erscheinen der Anthologie "MEER & MEHR - Geschichten nicht nur von der Nordseeküste" - fanden sich auch 2019 alle fünf WattLiteraten auf der Leipziger Buchmesse ein, wo die Neuerscheinung auf dem Stand des elbaol verlag hamburg ausgestellt wurde. Und am Messe-Freitag präsentierte die Autorengemeinschaft das Buch auf einer Lesung im Rahmen von "Leipzig liest" - im Literaturcafé in Halle 4.

Kaum ein Platz im Literaturcafé blieb leer, als die Lesung begann. Auch außerhalb des Forums blieben Interessierte stehen und lauschten dem jeweils aktuellen Textbeitrag.

Die WattLiteraten haben inzwischen übrigens einen eigenen Fan-Club auf der Messe: "Wir haben Sie letztes Jahr schon vermisst!", so zwei Damen aus Sachsen, die bereits 2017 über die Vorstellung der Anthologie "MEER & MEHR" ganz angetan waren. Sie lieben Norddeutschland und freuten sich, dass die Autorengemeinschaft nach wie vor aktiv ist. Natürlich ließen sie sich ihr Buch signieren. "Hoffentlich kommen Sie nächstes Jahr wieder!", verabschiedeten sie sich herzlich.

Ein Ansporn, im kommenden Jahr ein weiteres Buch vorzustellen ... Der voraussichtliche Titel: "NOCH MEHR MEER ..."

Hier einige Bilder (zum Vergrößern bitte anklicken):